von Manfred Lutter

Wessling Cup 2017

PTSV Aachen belegt den 2. Platz

 15 Vereine sind zu dem Mannschaftsturnier angereist, davon drei aus Aachen (BC Helios, Tai Kein, PTSV) die dann auch zusammen sechs der Kämpfe gegen Bezirks-Kölner Vereine gestalteten. Insgesamt wurden 14 Kämpfe geboten. Nicht nur, dass die Aachener insgesamt einen tollen Eindruck hinterließen, es gelang dem PTSV  den 2. Platz in der Mannschaftswertung zu belegen, vor Bornheim und hinter Köln Kalk.

Dies war den beiden Nachwuchsboxern Matthias Meyer (Männer-Weltergewicht) und Samed Sirin (Kadett Leichtgewicht) zu verdanken, die alles umsetzten, was ihre Trainer ihnen auf den Weg gaben.  Samed dominierte seinen Gegner Leon Geiger (Wesseling)  von Beginn an über drei Runden und gewann einstimmig und deutlich nach Punkten.

Matthias Meyer führte nach kurzer Erkundung einen konsequenten und harten Angriffskampf gegen David Schreckenberg (Brühl). Er spielte dabei seine glänzende Ausdauer aus, setzte seinen Gegner konstant unter Druck, der dann auch in der zweiten Runde einbrach und angezählt werden musste. Die dritte Runde verlief ähnlich, Matthias war nie in Gefahr und gewann deutlich nach Punkten.

Zurück