von Sebastian Müller

nesseler grünzig Cup

Gennes und Kralemann gewinnen erstes PTSV Ranglistenturnier

Sieger nesseler grünzig cup 2018

Nach vier Turniertagen ging am Sonntag, 15.07., der nesseler grünzig Cup auf der Anlage des PTSV Aachen mit zwei Siegern zu Ende. In der offenen Herrenkonkurrenz gewann Tim Gennes (Grün Weiß Aachen) gegen Tobias Rauch (Blau Weiß Aachen) mit  7:5 6:3. In der Nachwuchskonkurrenz männlich unter 21 konnte sich Marwin Kralemann (TC Rot Weiß Hagen) gegen Luc Bock (TuS Wettbergen Hannover) mit 7:5 6:0 durchsetzen. Der nesseler grünzig Cup ist das erste Tennis Ranglistenturnier, dass der PTSV Aachen ausrichtete und derzeit das einzige Turnier mit Ranglistenwertung durch den Deutschen Tennis Bund im Aachener Stadtgebiet.

Sieger Herren: Tim Gennes (GW Aachen)

Die Finalisten waren am Ende die Spieler, die sich aus zwei stark besetzten Teilnehmerfeldern durchsetzen konnten. Die 34 Teilnehmer kamen nicht nur aus dem Verbandsgebiet des Mittelrheins, sondern auch aus den Gebieten des Niederrhein, des Westfälischen Tennisverbands, Rheinland Pfalz und Hessen. Von der ersten Runde an zeigten die Nachwuchsspieler ein gutes Niveau mit hochklassigen Matches. Aus Aachener Sicht war erfreulich, dass am Turnierende zwei Aachener den Sieg unter sich ausmachten. Mit Tim Gennes war schlussendlich ein Spieler erfolgreich, der im PTSV Aachen mit dem Tennisspielen begann.

Sieger M21: Marwin Kralemann (TC RW Hagen)

Die Turnierleiter Maurice Bauens und Peter Wydra zeigten sich mit dem gesamten Turnierverlauf zufrieden. Das Wetter spielte an allen Tagen mit, sodass ein reibungsloser Verlauf möglich wurde. Oberschiedsrichter Marc Adler stellte heraus, dass die Begegnungen allesamt fair verliefen.

Einen Dank richteten die PTSV-Organisatoren bei der Siegerehrung an die Sponsoren. Insbesondere die Bauunternehmung nesseler grünzig ermöglichte als Haupt- und Namenssponsor die Durchführung der viertägigen Veranstaltung.

Zurück