von Lara Denona

Kyudo

Es weihnachtet japanisch

Am 16.12. hat die Abteilung Kyudo ihr jährliches Weihnachtsschießen durchgeführt. Bei den traditionellen Zielspielen wurde auf verschiedene besonders schön gestaltete Scheiben (Mato) geschossen. Während die Standardgröße 36 cm Durchmesser hat, bringt es das Goldmato gerade mal auf knapp 12 cm. Keine leichte Aufgabe bei 28 m Schussdistanz! Auch außergewöhnliche Zielobjekte, zum Beispiel ein Fächer und ein Jahreskalender, kamen zum Einsatz.

Nach drei Stunden, die wie im Fluge vergingen, konnte sich am Ende Malte Negendank - hier im Bild mit Katja Meyer und Ulla Haede (v.r.n.l.) beim Schuss auf den Kalender - als Punktsieger über den Wanderpreis freuen.

Wer Interesse am Schießen mit dem japanischen Langbogen hat, ist herzlich eingeladen, beim Training zuzusehen. Das ist immer mittwochs von 19 - 21 Uhr möglich. Die Lehrer können dann entsprechende Einstiegsangebote empfehlen.

Zurück