von Judith Urban

IRONMAN Maastricht am 05.08.2018

Den 3,8km Schwimmen in der Maas, 180,2km Radfahren durch Holland und Belgien, sowie einem Marathonlauf durch das Zentrum von Maastricht stellten sich die beiden PTSV Athleten Ralf Pultar und Frank Johnen. Ralf startete dort 2016 bereits und es war seine 3. Triathlon-Langdistanz, für Frank war es in Maastricht Premiere und die zweite Langdistanz. Sie fühlten sich beide gut vorbereitet. Das eine Stunde vor Start ausgesprochene Neoverbot löste zwar keine Euphorie aus, kam jedoch auch nicht ganz unerwartet. Eine Schwimmbestzeit war somit nicht zu erwarten.
Auf dem Rad waren die Bedingungen dafür sehr gut. Die Sonne war noch nicht sehr intensiv und auch der Wind hielt sich sehr in Grenzen. Jedoch spätestens auf der Laufstrecke hatten die Athleten dann mit der großen Hitze arg zu kämpfen. Dennoch gab es am Ende zwei erfolgreiche und glückliche Finisher, die sehr stolz auf ihr Rennen sein konnten:

Frank Johnen

01:25:03               05:08:40               03:36:40               ->  10:19:13h, 21. PAK

Ralf Pultar

01:38:56               06:44:54               05:12:54               ->  13:52:24h, 121. PAK

Tolle Leistung, Respekt!

Zurück