von Maurice Bauens

Gerry Weber Open

Alle nach Halle

Unter diesem Motto fand die diesjährige Fahrt zu den GWO nach Halle statt.

Schon seit einigen Jahren organisiert der PTSV einen Besuch beim einzigen Rasenturnier Deutschlands, das von vielen Profis auch als Vorbereitung für Wimbledon dient.

In diesem Jahr nahmen fast 20 Mitglieder das Angebot wahr, und so ging es am 24.6. in zwei Kleinbussen um 7.30h los, Richtung Halle.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Fahrern, Peter Wydra und Sebastian Gutgesell, die uns sicher hin und zurück brachten, und mit Humor den Erfahrungsaustausch für alle Lebenslagen aus den hinteren Reihen ertrugen.

In Halle angekommen sahen wir zwei sehr spannende Halbfinales, die Roger Federer im Ersten, und Alexander Zverev im Zweiten für sich entscheiden konnten, und somit ins Finale einzogen.

Vor Spielbeginn und während der Pausen gab es ein buntes Rahmenprogramm mit diversen Verkaufsständen rund um den Tennissport und auch kulinarisch blieben kaum Wünsche offen.

Wieder in Anlehnung an Wimbledon gab es sogar Erdbeeren mit Sahnecreme.

Die Begeisterung bei allen war groß, so das bei der anschließenden Abstimmung, ob noch das Doppel angeschaut, oder die Heimreise angetreten werden sollte, die Entscheidung nicht schwer fiel, noch das Doppel zu sehen. Dies wurde verdient von den Zverev Brüdern aus Deutschland gewonnen, so dass alle hochzufrieden mit dem Ergebnis waren, und bester Stimmung die Heimreise antraten.

Zurück